Buy Now Recharge
GSM-Travel. Forget About Roaming
RussianEnglishGermanArmenian
 
News


Die Grundidee von GSM-Travel
Der Gedanke an solche Reise-SIM-Karten lag auf der Hand. Die Grundidee liegt darin, dass jeder Reisende in der Ferne überlegt, wie er sich mit den Angehörigen oder Freunden zu Hause in Verbindung setzen kann. Besonders als Geschäftsmann ist man an einwandfreien Telefonverbindungen interessiert. An dieser Stelle seien noch einmal einige dieser Kommunikationswege aufgelistet:

Mobilfunk zwischen verschiedenen Netzen auf der Basis von Roaming


Die sicherlich bekannteste Form ist der Roaming-Service, der von den meisten Netzbetreibern angeboten wird. Der größte Vorteil ist der, dass man ohne zusätzlichen technischen oder logistischen Aufwand sein Mobiltelephon auch im Ausland nutzen kann, das Roaming gewährleistet die Nutzung eines ausländischen Netzes.

Aber es gibt auch einige Nachteile:


•    Sehr hohe Tarife für nationale oder internationale Telefongespräche
•    Es entstehen Ihnen Kosten, wenn Sie einen Telefonanruf entgegennehmen (oftmals sind die Kosten sogar höher, als wenn man selbst anruft)
•    Hohe Tarife für zu sendende Kurzmitteilungen (SMS)
•    Hohe Vorauszahlungen auf ein Konto, damit das Roaming überhaupt zur Verfügung steht
•    Ständige Probleme bei Verbindungen mit dem Ausland
•    Fehlende Transparenz in Bezug auf Kontostand und Preistabellen

Ausländische Netzbetreiber
Eine andere Form, ein ausländisches Mobilfunknetz zu nutzen, ist der Erwerb einer SIM-Karte eines im jeweiligen Reiseland agierenden Netzbetreibers.

Aber auch hier sind einige Nachteile in Kauf zu nehmen:


•    Verständigungsschwierigkeiten, da die Nutzeroberfläche in der jeweiligen Landessprache eingerichtet ist.
•    Eine neue Telefonnummer, die an alle Verwandten, Freunde und Geschäftspartner weitergegeben werden muss
•    Relativ hohe Tarife für Auslandsgespräche
•    Ungünstige Bedingungen, Anrufe auf die heimatliche SIM-Karte auf die momentan genutzte ausländische SIM-Karte weiterleiten zu können
•    Begrenzter Zeitraum und begrenzte Region der Nutzung dieser ausländischen SIM-Karte (bei Rückkehr nach Hause wird diese nutzlos)

Karten für die IP-Telefonie


Neben dem Telefonieren mit einer SIM-Karte gibt es auch die Möglichkeit, eine IP-Telefonkarte zu verwenden. Um diese Form der Telekommunikation nutzen zu können, ist der Kauf einer spezifischen IP-Karte nötig, die Anrufe in ein bestimmtes Zielgebiet, mitunter nur in ein bestimmtes Land erlaubt.

IP-Telefonkarten haben ebenfalls eine Reihe von Nachteilen:


•    Verständigungsschwierigkeiten, da die Nutzeroberfläche in der jeweiligen Landessprache eingerichtet ist
•    Schwierigkeiten, Geschäfte zu finden, die diese spezifischen Telefonkarten im Sortiment haben
•    Es können keine Anrufe oder SMS empfangen werden
•    Dauer und Region der Nutzung ist beschränkt


Wie oben gezeigt haben all die aufgezeigten Wege der Telekommunikation Nachteile, die ihre Nutzung stellenweise sehr teuer oder einfach unbequem machen. Aber es gibt einen Ausweg – das alternative Roaming mittels der Reise-SIM-Karte „GSM-Travel“.